Denke ich daran…

Обновлено: 16 июл. 2021 г.

Denke ich daran, was ist gewesen,

Kommt mir in den Sinn sogleich Dein sanftes Wesen -

Ach, an diesem so Vieles verzeihenden Wesen

Ist meine kranke Seele beinah genesen!


Denke ich daran, was mir wurde entwendet,

Werde ich wehmütig, wie Du mir damals warst zugewendet -

Ohne Wenn und Aber wärest Du gewesen bereit,

Zusammenzuschreiten, gleich was das Schicksal mir hätte zugeteilt!


Denke ich daran, was ist geblieben,

Erscheinen mir die Bilder unserer Liebe -

Viele teure Momente

Sind für die Schönheit der Bindung starke Argumente!


Noch viel teurer, was ist nicht erloschen,

Ist Deine Freundestreue ohne Nebensinn für eventuell daraus folgende Groschen -

Dank dieser Treue

Gibt es doch nicht so viel, was ich an unserer Vergangenheit bereue!


Und auch dank Dir reite ich auf den großen Lebenswellen,

Ohne mich dabei stark zu verletzen oder gar zu quälen!


Dafür danke ich Dir, meine liebe D.!

43 просмотра0 комментариев

Недавние посты

Смотреть все

На опушке леса, у костра между деревьями, сквозь листву которых еле-еле пробивался свет бледной луны сидели двое: старик и мальчишка. - Дед, расскажи сказку, - маленький Дуля дергал за рукав старого Ф

"А ведь так молод, ещё бы жить да жить," – горестно вздыхал кожаный диван, готовясь к переезду на новое место жительства, а именно – на свалку. Лежбище морского котика, а вернее, хозяина - тяжеловеса

Сначала паруса услышали испуганный шепот мачт, не похожий на их привычное шушуканье. Затем почувствовали не дуновение и даже не выдох, а глубокий вдох, словно кто-то там, далеко-далеко, наполняет легк